Der Preis für ein Kooikerhondje

Ein aufwendig sozialisiertes Kooikerhondje, aus einer verantwortungsvollen Zucht, hat natürlich seinen Preis!

Bitte bedenken Sie dazu, dass ein guter Züchter sehr viel investiert:

So habe auch ich zunächst einen angemessenen Preis für meine Hündin gezahlt und ohne Einschränkung alles was ein Hund zum Wohlfühlen, zur Beschäftigung und zum Lernen braucht, angeschafft – sei es der Kombi für die Hundetransportboxen bis hin zu Trainingsgeräten für den Hundesport, Fachliteratur, Einzelstunden- und regelmäßigen Gruppenunterricht in ausgewählten Hundeschulen.

Hinzu kommen viele gefahrene Kilometer zu Gesundheitsuntersuchungen, Rassehundeausstellungen, Seminaren, Ausbildungsstätten und zu den Deckrüden. All das kostet eine Menge Zeit und Geld. Neben den Fahrzeugkosten fallen Meldegebühren, Aus- und Fortbildungsgelder, Decktaxen, Aufwendungen für die Erstellung und Pflege einer Homepage an. Sehr häufig sind auch Übernachtungskosten zu zahlen.

Es werden Gebühren für die Zuchtstättenabnahme, – die Namensanerkennung, – die Zuchtzulassung, – die Ausstellung der Championtitel, – die Wurfbesichtigungen und Wurfabnahmen sowie Kosten für die Ausstellung der Ahnentafeln und Mitgliedsbeiträge fällig.

Nicht zu vergessen, Aufwendungen für die Erstellung des DNA-Profils der Hündin und ihrer Welpen, Tierarztkosten für die zahlreichen Gesundheitsuntersuchungen als Voraussetzung für die Zuchtzulassung, Tierarztrechnungen für die Vorsorgeuntersuchungen und die Progesterontests vor der Belegung sowie für Wurmkuren, Herpesimpfungen, Ultraschalluntersuchungen und falls erforderlich, das Röntgen während der Trächtigkeit, Kosten für die Impfungen, Wurmkuren und das Chippen der Welpen. Bei Komplikationen während der Trächtigkeit, bei und nach der Geburt können nochmal enorme Aufwendungen entstehen.

Natürlich bekommen unsere Hunde und die Mutterhündin mit ihren Welpen nur hochqualitatives Futter. Hierzu nehme ich eine unabhängige Hundeernährungsberaterin in Anspruch (https://www.napfigator.de/).

Damit eine den Bedarf deckende und tatsächlich auch gesunde Ernährung im neuen Zuhause sichergestellt ist, beinhaltet mein Welpenpreis die Kosten einer Hundeernährungsberatung. Rebekka Diebold wird Sie in den ersten Monaten per E-Mail, WhatsApp und/oder telefonisch begleiten und Ihnen jede Frage zur Fütterung kompetent beantworten. Sie erhalten eine sogenannte „Napfigationshilfe“ mit umfangreichen Informationen, regelmäßig aktualisierte Wachstumskurven sowie individuell auf die Entwicklung Ihres Welpen abgestimmte Futterpläne. Gerne könne Sie dabei frei entscheiden, ob sie eine Rohfütterung wählen oder hochwertiges Fleisch aus Dosen zufügen. Hierzu werden Sie in jedem Fall qualifiziert beraten.

 

Der Gefrierschrank für Fleisch, Obst und Gemüse, die maßgefertigte Wurfkiste mit angrenzendem Auslauf für das Wohnzimmer, der hochwertige Welpenzaun für den Garten mit Funny-Place, Geräusche-Würfel (https://www.hunde-zubehoer24.de/), die Baumaßnahme für den direkten Zugang nach draußen, die umfangreiche sonstige Ausstattung für Prägung und Sozialisierung, Verbesserungen, Erneuerungen und Erweiterungen – all das hat seinen Preis.

Ganz zu schweigen von 9 Wochen Urlaub bzw. unbezahlten Sonderurlaub für die Deckung, Geburtsvorbereitung, Geburt, Welpenaufzucht, Sozialisierung u.a. durch viele große und kleine Besucher und Versorgung der neuen Welpenbesitzer mit Informationen, Fotos und kleinen Filmen…

Es sind unzählige Stunden, die all das in Anspruch nimmt. Auch für die Auswahl der bestmöglichen Verpaarung gleiche ich über Monate Daten ab und suche nach den optimalen Linien. Der Aufwand für Telefonate, die Beantwortung der vielen E-Mails, Vorbesuche der Interessenten und später die Beratung der Welpenbesitzer ist nicht zu unterschätzen – unbezahlbare Zeit, die ich mit Freude in mein HOBBY investiere!

Und dann kann es jeder Züchterin und jedem Züchter passieren, dass all diese Kosten und Mühen umsonst gewesen sind und die Hündin nicht trächtig wird oder ihre Welpen verliert. Im schlimmsten Fall, stößt sogar der eigenen Hündin etwas zu.

Unsere Tany ist eine gesunde, ausgezeichnet gebaute und wesensfeste Hündin, die daher bereits vor ihrem ersten Wurf zahlreiche Titel und Championate erhalten hat. Der Preis für ihre Welpen liegt dennoch im Rahmen der vereinsüblichen Beträge.

Abschließend weise ich darauf hin, dass Sie in Deutschland von keinem anderen Verein – außer dem DCK e.V. – tatsächlich gültige Papiere, also eine vom VDH/FCI anerkannte Ahnentafel, erhalten. Grund dafür ist, dass der DCK e.V. die Regularien des VDH zum Wohle der Tiere sicherstellt.

error: Der Inhalt ist geschützt!